Goraksa Satakam

Das Goraksa Satakam, die hundert Verse des Goraksa gelten in Gelehrtenkreisen als verschollen.

Die Sanskrit Wissenschaftler aus Kaivalyadhama hatten das Glück, ein letztes original Exemplar in einem Antiquariat in London ausfindig zu machen und  zu erwerben.

Im Yogajournal Yoga Mimamsa veröffentlichten sie die Übersetzung auf englisch.

Da mir der Chefausbilder der Institutionen,
Dr. M.L. Gharote bei Swami Digambarji
und dem Herausgeber Karambelkar die Übersetzungsrechte für die Yoga Mimamsa verschaffte, kann ich es hier auf deutsch vorlegen.

Das Besondere ist Vers 56, der in verschlüsselter Form die Aussage überliefert, daß Sushumna Nadi von der Basis des Rumpfes (Mula Chakra) zum SomaMandala (Ajna Chakra) verläuft, in jedem der Chakras wird Sushumna von den Nadis Ida und Pingala überkreuzt und in der Mitte der Sushumna befindet sich Chitra Nadi.

Die fünf Dharanas werden erklärt und warum Jalandhara Bandha so wichtig ist.

Vers 91 verrät: Wenn man ein Juwel blankputzt, erscheint es in seiner wahren Farbe. Wenn die Seele durch Erwachen der Kundalini befreit wird, kann man voraussetzen, daß sie von allem Beiwerk befreit ist.

Die fünf Tanmatras werden erwähnt: Klang (Gehör), Geruch, Geschmack, Tastgefühl und Sehen

Vers 94: Wenn Prana ruhig fließt und das Denken absorbiert ist, so kann man annehmen, als Resultat die Identifikation des Jivatman mit dem Paramatman erreicht zu haben.

2 Antworten zu Goraksa Satakam

  1. Pingback: Goraksa Satakam Geheimnisvolles Buch | HAMSAH | Bücher für Körper, Geist und Seele

  2. Pingback: HAMSAH Verlag vertreten bei YOGA VIDYA | HAMSAH | Bücher für Körper, Geist und Seele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s