Gheranda Samhita

Gheranda Samhita

– nur solange Vorrat reicht –

Gheranda_Samhita_400

Vollständige in Kaivalyadhama textkritisch erstellte Ausgabe mit Fußnoten und 60 Seiten
wissenschaftliche Erläuterungen. Übersetzung aus dem englischen von Lore Tomalla und Ilse Freundt.

Die Gheranda Samhita ist ein systematisch geschriebener Text über Yoga in Form eines Dialogs zwischen Gheranda dem Lehrer und seinem Schüler.

Die Satkarmas werden erklärt, 21 Kriyas, 32 Asanas, 25 Mudras, 5 Pratyaharas, 10 Pranayamas, 3 Dhyanas, 6 Formen von Samadhi.
Dhyana hat drei Stadien, Sthula Dhyana, Tejo Dhyana (Lichtmeditation) und Suksma Dhyana. Samadhi wird durch große Gnade des Guru erreicht.

Die Höchste Lehre ist, wie man frei wird von Wünschen und Leiden. Wer die erhabene Lehre des Laya Yoga verinnerlicht hat, wird nicht wieder geboren und erlangt das Absolute.

Bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s